E-Learning Lehrgänge am bfi Bildungscampus
Maximal flexibel. 100 % online.

Wir bieten Ihnen umfangreiche Diplomlehrgänge sowie kompakte Mikro-Zertifikate an, die in der Wirtschaft anerkannt sind. Ein Einstieg ist jederzeit möglich – Sie bestimmen selbst, wann, wo und wie schnell Sie lernen wollen!

Ganz egal, für welche Weiterbildung Sie sich entscheiden, Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

✓  100% online weiterbilden, alle Prüfungen online
✓  Anmeldung und Start jederzeit möglich
✓  Flexibilität – problemlos neben Beruf, Familie und Hobbys weiterbilden

Unsere E-Learning-Angebote im Überblick

FAQs

Häufige Fragen zum E-Learning-Angebot
  • Ist der Diplomlehrgang anerkannt?

    Die E-Learning Group ist Ö-Cert und CERT-NÖ zertifiziert, wodurch die Qualitätsstandards der Weiterbildungsprogramme sichergestellt werden. Durch die mehrfachen Akkreditierungen und Awards zeichnet sich ELG als zertifizierter Bildungsanbieter aus.

  • Gibt es verpflichtende Präsenztermine?

    Alle bfi-Angebote sind als Fernlehrgänge konzipiert und finden zu 100 % online statt – Präsenztermine gibt es keine. Sie bestimmten Ihr Lernpensum selbst und können zudem alle Prüfungen jederzeit online und von zu Hause aus ablegen. Diese zeitliche und örtliche Flexibilität stellt sicher, dass sich der Lernaufwand für den Lehrgang optimal an Ihre persönliche Situation anpasst. Somit haben Sie keinerlei Termindruck und können Ihren Diplomlehrgang oder Ihr Mikro-Zertifikat bestmöglich neben Beruf und Freizeit absolvieren. Hin und wieder finden Online-Live-Vorlesungen statt, welche jedoch nur optional sind.

  • Welche Zulassungskriterien gibt es?

    Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen. Grundlagenwissen in den jeweiligen Fachbereichen wäre vorteilhaft, ist jedoch nicht zwingend erforderlich, da alle Kurse inhaltlich bei den grundlegenden Kompetenzen starten.

  • Wie sind die Lehrinhalte aufgebaut?

    Mit dem innovativen Online Campus lernen Sie, wann und wo Sie möchten. Folgende multimedialen Lehrinhalte werden für Ihren Wissenserwerb über die interaktive Lernplattform bereitgestellt:

    • Praxisnahe Skripten
    • eBooks
    • Hörbücher
    • Audio Essays
    • Podcasts
    • Interaktive Übungen
    • Lernvideos
    • Optionale Online-Vorlesungen
    • Kontrollfragen und Lern-Checks
    • Online-Klausuren

    Alle Unterlagen stehen zusätzlich auf einer eigenständigen App zur Verfügung.

  • Kann ich die Reihenfolge der Module selbst bestimmen?

    Nein, die Inhalte der Diplomlehrgänge werden sequenziell absolviert. Erst nach positiv absolvierter Prüfung wird jeweils das nächste Modul freigeschalten.

  • Online-Prüfungen: Wie funktioniert das?

    Sämtliche Prüfungen können zeitlich und örtlich flexibel absolviert werden – ohne Vorankündigung. Die Diplomlehrgänge gliedern sich in verschiedene Module, welche jeweils mit einer Modulprüfung in Form von Online-Multiple Choice-Tests abschließen. Für Modulprüfungen gibt es keine eigenen Prüfungstermine – Sie bestimmen selbst, wann Sie zur Prüfung antreten wollen. Sobald Sie alle Modulprüfungen positiv abgeschlossen haben, können Sie Ihr Diplom anfordern.

  • Kann ich die Prüfung wiederholen?

    Ja, die Prüfungen können wiederholt werden (maximal 2 Antritte).

  • Welches technische Equipment brauche ich für die Prüfung?

    Alles, was Sie für die Prüfung benötigen, ist ein PC mit Webcam und Mikrofon.

  • Wie lange beträgt die maximale Lehrgangsdauer?

    Alle Diplomlehrgänge sind auf eine Dauer von vier Monaten ausgelegt, können jedoch ohne Mehrkosten bis auf maximal 12 Monate verlängert werden. Somit können Sie sich Ihr Lerntempo flexibel einteilen. „Anmeldung“ und Lehrgangsstart sind jederzeit möglich.

  • Sind die Diplomlehrgänge für die Bildungskarenz geeignet?

    Die Diplomlehrgänge sind für die Bildungskarenz geeignet. Klären Sie bitte die Zusage zur Individualförderung im Rahmen Ihrer Bildungskarenz vor der Kursanmeldung mit Ihrer bzw. Ihrem AMS-Berater:in ab. Bei jeder Fördervereinbarung ist Lehrgangsbeginn und -ende vorab mit ihrem jeweiligen Fördergeber zu fixieren sowie auf die Möglichkeit einer Verlängerung der Lehrgangsdauer zu verzichten. Im Zeitraum von vier Monaten (reguläre Kursdauer) beträgt der wöchentliche Aufwand mindestens 20 Stunden.

Haben Sie weitere Fragen?
Rebecca Reinhold
Business Campusverantwortliche

In Kooperation mit: