Rezeptionist:in

Diplomlehrgang

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen die nötigen Kompetenzen, um souverän und professionell an der Rezeption zu überzeugen. Frontoffice-Mitarbeiter:innen sind erste Anlaufstelle im Hotel und zentrale Ansprechpersonen für alle Wünsche und Beschwerden. Sie prägen den Eindruck des Gastes vom ersten bis zum letzten Kontakt. Der praxisnahe Lehrgang erweitert daher neben Ihren Kenntnissen über die Arbeiten und organisatorischen Abläufen an der Rezeption vor allem auch Ihre Soft Skills, die für eine gelungene Gästekommunikation notwendig sind.

Inhalte:

Gästekommunikation
- Haltung gegenüber dem Gast
- Telefontraining
- Beratungsgespräche
- Souveräner Auftritt - Etikette
- Verkaufstraining
- Gästebetreuung - von der Anfrage bis zum Follow up

Praktische Rezeptionsarbeit
- A-Z im Hotel
- Check-In & Check-Out
- Zimmerkategorien- und pläne
- Korrespondenztraining - Schreibstil und Textaufbau
- Kaufmännischer Schriftverkehr - Angebote, Buchungsbestätigung, Rechnung
- Kassaführung und buchhalterische Arbeiten
- Zeitmanagement und Selbstorganisation
- Hygiene- und Qualitätsmanagement

Professionelle Serviceorientierung
- Serviceorientiertes Denken
- Erwartung und Zufriedenheit der Gäste
- Umgang mit Kundenwünschen und schwierigen Gästen
- Beschwerdemanagement: Feedback als Chance

Englisch
- Üben von Standardsituationen im Hotel
- Rollenspiele an der Rezeption
- Fachvokabular
- Professionelle Korrespondenz

Veranstaltungsmanagement & Freizeitgestaltung
- Planung von Besprechungen, Kongressen oder Seminaren
- Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
- Vorarlberg und Umgebung: Kultur, Sport- und Freizeitmöglichkeiten
- Gästemappe- Erstellung und Beratung

EDV-Training
- MS Word: Textverarbeitung, Speise- und Menükartengestaltung, Serienbriefe
- MS Outlook: Kalender- und Aufgabenverwaltung, Serienmails
- Internet: Recherche für den Gast, tourismusrelevante Webseiten
- Überblick über Hotelverwaltungssysteme (PMS) und Gästedatenbanken (CRM)
- Schulung eines Reservierungssystems (HS/3)

Lehrgangsabschluss
- Schriftliche und mündliche Prüfung
- Aufgabenstellungen aus dem Rezeptionsalltag
- Angebots- und Rechnungslegung, Schriftverkehr

Exkursion
- Einblicke in die Rezeption als Schnittstelle aller Abteilungen
- Hotel**** Zimba, Schruns

Ziele

Sie sind in der Lage, eine Rezeption professionell zu führen und mit den Anliegen Ihrer Gäste kompetent umzugehen.

Zielgruppe

- Quereinsteiger:innen, die an der Rezeption arbeiten möchten - Rezeptionist:innen, die ihre Fachkenntnisse erweitern und vertiefen möchten

Voraussetzungen

- EDV-Grundkenntnisse - Freude am Umgang mit Gästen - Kommunikationsfähigkeit & Deutschkenntnisse

Downloads
Haben Sie Fragen?
Rebecca Reinhold