Demenz und Validation

Zertifikatslehrgang

Der Lehrgang "Demenz und Validation" soll allen Personen, die Betreuungspflichten gegenüber Personen mit Demenz haben, ein wertvoller Wegbegleiter im Alltag sein. Er erleichtert Ihnen als Pflegepersonen den Alltag, steigert Ihre eigene Resilienz und erhöht die Lebensqualität der zu betreuenden Personen .

Die Inhalte richten sich weitestgehend nach der Lehre nach Naomi Feil und der Demenzpflege nach Böhm. Zudem lernen Sie das Demenz-Balance(R)-Modell kennen.
Sie erfahren so die Lebenswelt von an Demenz erkrankten Personen und können diese besser verstehen. Demenz ist nach außen hin nicht sofort sichtbar. Sie wissen nach dem Lehrgang, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken müssen und wie Sie Über- oder Unterforderung verhindern. Dies gibt Ihnen Sicherheit im Alltag.

Module und Stundenplan auf Anfrage.

Grundsätzlich herrscht eine Anwesenheitspflicht von 100%. Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung. Sie erlangen dann das Zertifikat "Demenz und Validation".

Ziele

Sie erfahren von mehreren Expert:innen Wissenwertes im Umgang von Menschen mit Demenz. Nach der Ausbildung können Sie diese besser verstehen, deren Verhalten besser nachvollziehen und Sie erhalten wertvolles Handwerkszeug, um mit den Herausforderungen im Alltag leichter umgehen zu können.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an pflegende Angehörige, 24h Pflegekräfte und Personen mit mindestens einer Ausbildung zum/zur Heimhelfer:in.

Voraussetzungen

Grundlegende Praxiserfahrung in der Pflege von Menschen mit Demenz.

Downloads
Haben Sie Fragen?
Vivien Heep
Organisation/Administration