Gestern Kollege - heute Vorgesetzter

Modul I

Immer mehr Personen sehen sich vor die Situation gestellt, in Unternehmen oder Institutionen Führungsaufgaben zu bekommen und damit oft auch vom Kollegen zum Vorgesetzten zu werden. Dieser Schritt ist für alle Beteiligten nicht immer einfach. In diesem Seminar reflektieren die Teilnehmer/innen ihre (neue) Vorgesetztenrolle und machen sich die kennzeichnenden Merkmale der Führungsposition bewusst. Sie erlernen die grundlegenden Führungsinstrumente und können einen effizienten und motivierenden Führungsstil praktizieren. So steigern sie ihre persönliche Souveränität bei der Wahrnehmung ihrer Führungsaufgaben und finden Akzeptanz in ihrer (neuen) Vorgesetztenfunktion.

Inhalte:
- Rolle und Funktion der Führungskraft
- Mitarbeiterrollen und Vorgesetztenrollen
- Formelle und informelle Führung
- Umgang mit Erwartungen von Mitarbeiter/innen und Vorgesetzten
- Führungsstil, Leistung und Motivation
- Voraussetzungen und Merkmale guter Zusammenarbeit
- Fachverantwortung und Führungsverantwortung
- Das Gespräch als Handwerkszeug der Führungskraft
- Führungsaufgaben und Führungsinstrumente
- Aufträge erteilen und Ziele setzen
- Aufgaben und Verantwortung delegieren

Gruppengröße: max. 12 Personen

Ziele

Die Teilnehmer/innen setzen sich mit ihrer (neuen) Rolle als Führungskraft auseinander. Sie erkennen die spezifischen Anforderungen ihrer Funktion und können Mitarbeiter/innen kooperativ führen und zeitgemäße Führungsinstrumente sicher einsetzen.

Zielgruppe

Neu eingesetzte Führungskräfte in Unternehmen und Institutionen, die im Kreis ehemaliger Kolleg/innen Vorgesetztenaufgaben übernommen haben. Nachwuchsführungskräfte in Unternehmen und Institutionen, die sich darauf vorbereiten, erstmalig Führungsverantwortung zu übernehmen.

Haben Sie Fragen?
BFI der AK Vorarlberg Feldkirch Widnau
Dagmar Niedermair
Organisation/Administration