Digitalisierung der Arbeitswelt
Automatisierung - Flexibilisierung - Individualisierung

Digitalisierung hat in unseren Alltag längst Einzug gehalten. Schlagwörter wie Arbeitswelt 4.0, Cloud Working oder E-Commerce gewinnen immer mehr an Bedeutung für das Berufsleben. Der technologische Wandel der letzten Jahre hat unseren Berufsalltag verändert und wirkt sich stark auf das Berufsleben aus – Fertigungsprozesse verändern sich rasant, die Vernetzung von Anlagen und Anwendungen nimmt zu, Teams arbeiten zunehmend virtuell. Um fit für die digitalisierte Arbeitswelt zu sein, benötigen Unternehmen daher Mitarbeiter/innen mit vielseitigen digitalen, fachlichen sowie sozialen und kommunikativen Fähigkeiten.

Digitalisierung im Bildungsbereich
Die geradezu inflationäre Verwendung des Begriffs "Digitalisierung" in Kombination mit oftmals nicht vorhandenen Definitionen, haben dieses an und für sich spannende Themengebiet sehr undurchsichtig gemacht und Unsicherheit erzeugt. Wir möchten hier eine Struktur geben und aufzeigen, wie wir Digitalisierung im Bildungsbereich verstehen. Unserem Verständnis nach gilt es dabei, für Arbeitnehmer/innen neben den fachlich/digitalen Kompetenzen auch die persönlichen Kompetenzen sowie Arbeitsprozesse auf die digitalisierte Arbeitswelt auszurichten.

Statement Mathias Masal

Fachliche/digitale Kompetenz

Die Digitalisierung verändert das berufliche und private Umfeld. Jede Arbeitnehmerin bzw. jeder Arbeitnehmer benötigt fachliche Kompetenzen, um mit der Digitalisierung zu wachsen. Dazu gehört, dass grundlegendste Kenntnisse im Umgang mit einem Computer vorhanden sind und fachspezifische Qualifikationen aufgebaut bzw. erlernt werden. Das BFI bietet dazu eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten an, die ständig ausgebaut und den Gegebenheiten angepasst werden.

Ein neuer konzipierter Kurs im Bereich der digitalen Grundkompetenzen ist der Kurs „Digital.Know-how – Einführung in die Digitalisierung“, der mit der „Blended Learning Methode“ unterstützt wird. Dieser Grundlagenkurs richtet sich an Personen, die mit der Digitalisierung Schritt halten wollen und digitale Grundkompetenzen erwerben möchten.

Statement Mathias Masal

Prozesse

Die Digitalisierung stellt sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer/innen vor neue Herausforderungen. Bestehende Geschäfts- und Arbeitsprozesse werden hinterfragt und optimiert. Dies zeigt sich in der Automatisierung von Produktionsprozessen, in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen oder durch den unumgänglichen Einsatz von digitalen Kanälen in der Unternehmenskommunikation. Unsere Arbeitswelt ist einem ständigen Wandel ausgesetzt. Damit sich der Einsatz neuer Technologien auch tatsächlich rechnet, müssen diese tief in der Unternehmenskultur verankert werden und Mitarbeiter/innen bei ihrer Arbeit wirkungsvoll unterstützen.

Vor allem in der Logistik ist die Digitalisierung sehr stark zu spüren. Hier werden Themen wie Supply Chain-Management immer wichtiger. Im Fachlehrgang Betriebslogistik werden Sie optimal auf diese Herausforderungen vorbereitet und profitieren von den Erfahrungen der Trainer. Auch bei der Datenverarbeitung sind wesentliche Veränderungen aufgetaucht. Damit beschäftigt sich der bzw. die betriebliche Datenschutzbeauftragte. Unser Fachlehrgang Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r bereitet Sie auf diese digitalen Veränderungen vor.

Statement Oliver Wehinger

Selbstmanagement

Die Digitalisierung führt dazu, dass sich unsere Arbeitswelt verändert. Nur in neue Technologien zu investieren wird nicht ausreichen – der entscheidende Faktor für Produktivität, Kreativität und Innovationskraft von Unternehmen ist gelebte Kultur. Geht ein technologischer Wandel mit der richtigen Unternehmenskultur einher, können Mitarbeiter/innen produktiver, kreativer und mit mehr Energie und Leidenschaft arbeiten. Herrscht in einem Unternehmen ein entsprechendes Arbeitsumfeld mit einer verankerten  Wertehaltung vor, können sich kreative, fruchtbare Arbeitsprozesse entfalten. Stressresistenz und ein kompetenter Umgang mit Zeitressourcen sind das Um und Auf, um der Schnelllebigkeit, die die Digitalisierung mit sich bringt, erfolgreich entgegen zu wirken.

Das BFI bietet zu diesen Themenfeldern einige Bildungsangebote an, die Mitarbeiter/innen neben fachlichen Kompetenzen soziale und kommunikative Fähigkeiten vermitteln.

Unter BFI-Digital sind unsere Kurse zusammengefasst, die für die Digitalisierung von Bedeutung sind.

Haben Sie Fragen?